Faszination Champagne mit dem Bureau du Champagne und dem Handelsblatt Wirtschaftsclub

Faszination Champagne mit dem Bureau du Champagne und dem Handelsblatt Wirtschaftsclub

Was unterscheidet Champagne von anderen Schaumweinen? Worin liegt die Einzigartigkeit seines Charakters und seiner Herstellung? Wie schaffen es Kellermeister und Winzer der Champagne aus neutralen und alkoholarmen Grundweinen komplexe, aromenreiche Cuvées mit der Charakteristik großer Weine zu schaffen?

Diese Fragen hat sich Christian Josephi zusammen mit Jürgen Röder, Redakteur und Weinprofi beim Handelsblatt, am 18. Juli auf der Terrasse des Düsseldorfer Verlagsgebäudes des Handelsblatts gestellt. In drei Verkostungflights konnten sich die Teilnehmer von der Vielfalt der Weine (anstatt Vielseitigkeit), dem Aromenreichtum und der Komplexität der Champagne-Weine überzeugen. Bei den Wirtschaftsexperten stand auch die Frage nach dem Absatz d und der zukünftigen Entwicklung der Champagne auf dem Programm. Die wirtschaftlichen Aspekte insbesondere die langen Zyklen und die hohe Lagerhaltung der Champagne wurden diskutiert. Die Masterlass gab den Mitgliedern des Handelsblatt Wirtschaftsclubs einen Überblick in die Einzigartigkeit der AOC Champagne und vermittelte viel von der Faszination der Region und der Weine.

Bildrechte: Uta Wagner